Steiner Schreinerei - Fensterfabrik AG




030 Glas Trösch

Die wichtigsten Rohstoffe bei der Herstellung von Floatglas sind Quarzsand, Kalk, Dolomit und Soda. Die Rohstoffe werden geschmolzen – das flüssige Glas wird dem Floatbad aus flüssigem Zinn zugeleitet. Auf dem geschmolzenen Zinn ‚floatet‘ die Glasmasse in Form eines endlosen, verzerrungsfreien Glasbands von hoher optischer Qualität. Glas gilt heute als Paradebeispiel für gelungenes Recycling. Einerseits sind alle Rohstoffe in der Natur reichlich vorhanden, und andererseits kann Glas auch immer wieder zu 100 Prozent und ohne Qualitätsverluste recycelt werden. Vorteile auf einen Blick: Verzerrungsfreie Durchsicht Weder brennbar noch entflammbar Homogene, glatte Oberfläche Hohe chemische Resistenz Beständig gegen Säuren und Laugen Wasserunlöslich und weitgehend korrosionsbeständig Nimmt keine Feuchtigkeit auf und gibt auch keine ab Unempfindlich gegen Frost und Lufttemperatur Erleidet keine Farbveränderungen Kann weder vergilben noch eintrüben Nimmt keinen Geruch auf und gibt auch keinen ab. Modernes Isolierglas ist Resultat stetiger Weiterentwicklung und Verbesserung des guten „alten Fensters“. In den letzten Jahrzehnten sind die Fenster immer grösser geworden. Grosse Fenster, Fensterfronten, Glasfassaden bringen uns Helligkeit, Leichtigkeit und Lebensqualität. Und: Dank der Isolierglastechnik können wir diese Lebensqualität geniessen. Die beschichteten Gläser sorgen dafür, dass die Wärme im Rauminnern, die Hitze jedoch draussen bleibt. Die SILVERSTAR Beschichtungen werden mittels Hochvakuum-Magnetron-Verfahren aufgetragen und bestehen aus mehreren dünnsten Metall- oder Metalloxidschichten im Nanobereich. Die Bedürfnisse und Anforderungen, wie viel Tages- beziehungsweise Sonnenlicht und Wärmestrahlung durchzulassen ist, sind vielfältig. Durch verschiedene Beschichtungen werden die spezifischen Werte laufend angepasst und weiterentwickelt.

Foto: Glaswerk Oberkulm

Kategorie: Glas / Verschiedene