Steiner Schreinerei - Fensterfabrik AG

Funktionen

Eine Übersicht der wichigsten Typen

  • Festverglasung
  • Drehfenster, Kippfenster und Drehkippfenster
  • Schiebefenster
  • Faltfenster
  • Wendefenster / Schwingflügelfenster
  • Schiebefenster vertikal
  • Bogenfenster
  • Pfosten-Riegel-Konstruktionen
  • Wechselrahmenfenster für Renovationen
  • Dachfenster / Dachverglasungen

 

Festverglasung

Die Verglasung wird direkt in den Fensterrahmen eingesetzt. Es gibt keinen Flügelrahmen. Oft verwendet als Treppenhausfenstern, Fassaden, Blumenfenstern oder für Wintergärten.

 

Drehfenster, Kippfenster und Drehkippfenster

Beim Drehkippfenster kann ein Fensterflügel sowohl gedreht als auch gekippen werden.  
 
Das Kippflügelfenster lässt sich nach innen kippen lässt. Speziell geeignet für Oberlichte mit Lüftgungszweck. 
  
Das Drehflügelfenster ist die häufigste Form eines Fensters. Der Flügelrahmen ist an einer Seite mit dem Blendrahmen durch eine Drehbeschlag verbunden. Sie öffnen sich entweder nach innen oder nach außen.

 

Schiebefenster

Bei Schiebefenster unterscheidet man grundsätzlich zwischen Hebe-Schiebefenstern (HS) und Parallel-Schiebe-Kippfenster (PSK).

 

Foto: Hebe-Schiebefenster

Hebe-Schiebefenster haben eine flache Schwelle und zeichnen sich durch eine einfache Bedienung aus. Auch grosse Elemente mit schweren Isoliergläser lassen sich leicht komfortabel und leicht öffnen.

 

Foto: PSK

Parallel-Schiebe-Kippfenster sind die einfachere Ausführung von Schiebefenster. Der Fensterflügel lässt sich nach innen kippen und anschliessend schieben. Die Schwelle ist jedoch bedeutend höher und grossflächige Verglasungen benötigen einen grösseren Kraftaufwand.

 

Faltfenster

Foto: Faltfenster

Faltfenster benötigen mindestens drei Fensterflügel. Der Vorteil einer Faltfensteranlage ist bestimmt, dass die gesamte Öffnung elegant durch das Zusammenfalten der Fensterflügel geöffnet werden kann. Die Schwelle ist jedoch gegenüber einer Hebe-Schiebetüre bedeutend höher. Ebenfalls ist eine Unterteilung der Fensterfläche durch die Fensterflügel im geschlossenen Zustand gegeben.

 

Wendefenster Schwingflügelfenster

Foto: Schwingflügelfenster

Schwingflügelfenster können als grosse Fensterfläche ausgeführt werden, welch trotzdem zu öffnen ist. Auf Grund der Konstruktion des Wendefensters sind die energetischen Massnahmen als eher schlecht einzustufen.

 

 

Bogenfenster

Foto: Bogenfenster

Bogenfenster können in Holz und Holz-Metall ausgeführt werden. Das Bogenfenster entwickelte sich beginnend vom Rundbogen der Romanik über den Spitzbogen der Gotik zu zahlreichen weiteren Arten wie Ellipsenbogen, Korbbogen und Segmentbogen. Im Barock, Rokoko und dem Jugendstil wurden verschiedenste Fensterformen entwickelt.

 

Pfosten Riegelkonstruktion

Foto: Pfosten-Riegelkonstruktionen

Eine Pfosten-Riegelkonstruktion ist eine Konstruktionsmethode für Fassaden, mit der sich äusserst filigrane Glasfassaden herstellen lassen.

Der Lastabtrag erfolgt hierbei über die senkrechten Pfosten, an die die horizontalen Riegel angeschlossen sind. Gehalten werden die Füllungselemente durch horizontale und vertikale Pressleisten, die auf die Pfosten/Riegel geschraubt werden.

Als tragende Materialien kommen Stahl, Alu oder Holz zum Einsatz.

 

Wechselrahmenfenster für Renovationen 

Foto: Fenster mit Wechselrahmen

Wechselrahmen haben grosse Nachteile!

Skeptisch zeigen sich unabhängige Fensterfachleute gegenüber sogenannten Renovations- oder Wechselfenstern. Offenkundig überwiegen die Nachteile den, in der Regel geringen, Kostenvorteil.

Bei dieser Fensterart wird der alte Fensterrahmen stehen gelassen. Dadurch verringern sich der Glasanteil und damit der Lichteinfall. Zudem bietet der Altrahmen eine Schwachstelle, insbesondere bezüglich Dichtigkeit und Wärmeverluste.

Wer auf der Innenseite Schwitzwasser feststellt, sollte sich jedenfalls nicht wundern!

Ganz offenkundig wird der Einbau der Fenster unterschätzt, was aber zählt ist nur die Qualität des eingebauten Fensters und nicht das Produkt im Katalog.

Es ergab sich bei Messungen Unterschiede von 30 Prozent in der Wärmewirkung von Einbauvarianten bei Fenstern

 

Aus Überzeugung stellen wir Fenster mit sog. Renovations- oder Wechselrahmen seit dem Jahr 2003 nicht mehr her!

 

Dachfenster / Dachverglasungen

Foto: Dachfenster

Als Dachfenster werden Fenster bezeichnet, welch in der Dachfläche und nicht in der Fassade eingebaut sind. Den Einbau und Reparaturen an solchen Fenstern führen wir nicht aus. Dachfenster werden in der Regel durch den Zimmermann oder Dachdecker eingebaut und repariert.

Dachverglasungen können in Holz-Metall erstellt werden. Sehen Sie dazu unsere Rubrik Pfosten-Riegelkonstruktionen.